Deutsch­lands häu­figs­te Ent­zün­dung ent­steht im Mund – Parodontitis

Dan­ke für’s Teilen!

Zahn­ärz­tin Dr. Annet­te Bigal­ke: „Zäh­ne rich­tig ernäh­ren und fül­len, schützt vor Parodontitis“

Es ist eine ech­te Volks­krank­heit! Aber erst in den letz­ten Jah­ren ver­stärkt sich das Bewusst­sein in der Bevöl­ke­rung, wie groß die nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen kran­ker Zäh­ne auf den gesam­ten mensch­li­chen Orga­nis­mus sind. „Mit jedem Biss kön­nen Bak­te­ri­en vom Mund in den Kör­per gelan­gen und ver­ur­sa­chen neben locke­ren Zäh­nen auch Stoff­wech­sel­er­kran­kun­gen wie Dia­be­tes, Atem­wegs­in­fek­te, bis hin zu Herz- Kreis­lauf-Erkran­kun­gen“, so Zahn­ärz­tin Dr. Annet­te Bigal­ke aus Bad Vil­bel in der Nähe von Frank­furt. Sie emp­fiehlt gründ­li­che Mund­hy­gie­ne, Bio­film­ma­nage­ment, Ölzie­hen, Plas­ma Pro­tect, aber als Pro­phy­la­xe vor allem die rich­ti­ge Ernäh­rung für Zäh­ne und Zahn­fleisch. https://www.zahnarztpraxis-badvilbel.de/

 Kön­nen Zäh­ne rich­tig ernährt werden?

Eine wich­ti­ge Säu­le der Par­odon­ti­ti­sthe­ra­pie ist die Ernäh­rungs­be­ra­tung, die Dr. Bigal­ke in ihren Dia­be­tes-Sprech­stun­den mit ihren Pati­en­ten bespricht. „Dabei ent­hal­ten schein­bar gesun­de Ernäh­rungs­for­men wie die vega­ne Low-Carb Ernäh­rung oft­mals zu wenig Pro­te­in und daher ist auf genü­gend Omega‑3 Fett­säu­ren zu ach­ten und auf ver­steck­ten Zucker in Obst und Tro­cken­früch­ten. Basisch und vegan mit Hanf-Pro­te­inen wäre die rich­ti­ge Ernäh­rung, die auch den Zäh­nen gut tut und die­se stärkt.

 Zahn­re­pa­ra­tur ohne Metall!

Metal­le haben im mensch­li­chen Kör­per nichts zu suchen. Den­noch ist noch immer ein Groß­teil aller Zahn­fül­lun­gen in Deutsch­land Amal­gam. „Dabei gibt es wun­der­ba­re Kera­mik-Inlays, die den Kör­per und die Zäh­ne nicht belas­ten und trotz­dem sehr sta­bil und lan­ge halt­bar sind. Wenn Kunst­stof­fe für Fül­lun­gen ver­wen­det wer­den, dann nur methacry­lat­freie Kunst­stof­fe. Wer zu All­er­gien neigt, soll­te Kom­po­sit­fül­lun­gen ohne Komo­no­me­re (TEGD­MA, HEMA) ver­wen­den. Aber nicht nur klei­ne Fül­lun­gen, son­dern auch Kro­nen oder Brü­cken­kö­nen heu­te bereits ohne Metal­le und damit voll­ke­ra­misch her­ge­stellt werden.

 Zahn­ärzt­li­che Online-Bera­tung – kein Problem!

Die Aus­stat­tung der Pra­xis­räu­me von Dr. Bigal­ke in Bad Vil­bel im hes­si­schen Wet­ter­au­kreis und ganz in der Nähe von Frank­furt am Main, ist in Zei­ten von Coro­na, natür­lich von der Bereit­stel­lung von Schutz­mas­ken und Des­in­fek­ti­ons­mit­teln bis hin zur Arbeit am Zahn­arzt­stuhl bes­tens gerüs­tet für zahn­me­di­zi­ni­sche Behand­lun­gen. Alter­na­tiv zum Pra­xis­be­such in Bad Vil­bel, wer­den auch Online-Sprech­stun­den über Video-Chat angeboten.

 

https://www.zahnarztpraxis-badvilbel.de/

Dr. Annet­te Bigal­ke & Kollegen

Zahn­arzt­pra­xis im Markt­platz­zen­trum
zahnarztpraxis-badvilbel.de
Frank­fur­ter Str. 2 – 6 (MPZ)
61118 Bad Vilbel

Alle Bei­trä­ge auf einen Blick